Wice CRM Software – So Wice, so gut.

Wie Sie produktive Vertriebsmeetings abhalten

Vertriebsmeetings sind nicht gerade beliebte Veranstaltungen. Die meisten Menschen beklagen sich über Besprechungen über uneffektive und ineffiziente Meetings. Produktive Vertriebsmeetings setzen sich die richtigen Ziele und Inhalte. Effizient werden Besprechungen durch die Wahl der zweckmäßigen Methoden und ein konsequentes Zeitmanagement. Wir zeigen Ihnen einige Tipps & Tricks für produktive Vertriebsmeetings.
Weiterlesen →

Wie gelingt die CRM-Einführung?

An anderer Stelle haben wir Ihnen schon Tipps zur CRM-Einführung gegeben. In einem Beitrag auf internetworld.de wird nun auch die Frage beantwortet, wie die CRM-Einführung gelingt. Viele Unternehmen schrecken vor der CRM-Einführung ab, da sie häufig nicht wissen, wie starten sollen. Die Einführung von CRM-Systemen ist eine strategische Aufgabe und für eine Strategie braucht man eine Idee. Die Tipps aus dem Artikel können Ihnen dabei helfen, so eine Strategie zu entwickeln.

Kurz zusammengefasst heißt es dort:
1. Starten Sie ein ganzheitliches Projekt
2. Nehmen Sie sich Zeit
3. Setzen Sie auf Change Management
4. Stiften Sie Nutzen
5. Achten Sie auf Usability

Diese Tipps decken sich auch mit unserer Erfahrung bei der CRM-Einführung. Ein gute Planung ist der Schlüssel zum Erfolg Ihrer CRM-Initiative. Die Einführung von Customer Relationship Management Erfolg danach Schritt für Schritt. Oftmals wird im Vorfeld gefragt, wie man den Return on Invest von CRM berechnet. Auch diese Frage haben wir in unseren Beitrag „ab wann lohnt sich CRM?“ beantwortet.

CRM (Customer Relationship Management) ist eine Unternehmensphilosophie und -strategie, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt. Wie das genau geht, beantworten wir Ihnen in unserem Artikel: „Wie funktioniert CRM?“

[via Internetworld.de: So gelingt die Einführung eines CRM-Systems]

Fünf Regeln für erfolgreiche E-Mail-Ansprache von Interessenten

Ihre Interessenten haben Ihnen erlaubt, dass Sie sie per E-Mail ansprechen dürfen (Opt-In)? Dann sollten Sie diese Opt-In nicht leichtfertig verspielen. Wir geben Ihnen hier fünf Regeln für erfolgreiche E-Mail-Ansprache von Interessenten.

1. Halten Sie sich kurz
In der Kürze liegt die Würze. Das gilt vor allem für E-Mails! Eine E-Mail an Interessenten sollte nicht länger als einige knackige Sätze und zwei bis drei Absätze enthalten. Der Interessent soll ja auf Ihr Angebot aufmerksam werden. Deshalb transportieren Sie nur die Kernbotschaften.

2. Schreiben Sie die E-Mail für das Smartphone
Viele Menschen lesen heute die E-Mails auf dem Smartphone. Das sollten Sie bei der Formulierung und dem Aufbau der Mails beachten. Testen Sie Ihre E-Mails selbst auf dem Smartphone.

3. Fokussieren Sie sich auf die ersten 140 Zeichen einer Nachricht
Nein, hier geht es nicht um Twitter! Aber die 140 Zeichengrenze von Twitter sorgt dafür, dass man seine Botschaft kurz und knapp formuliert. So sollten Sie auch die ersten Sätze Ihrer Mails formulieren.

4. Die Betreffzeile soll zum Öffnen der Mail motivieren
Die Leute bekommen hunderte Mails am Tag und suchen immer einen Grund, Mails einfach zu löschen. Je besser Sie die Betreffzeile formulieren, um so höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Mail auch geöffnet wird.

5. Ein Thema zur Zeit!
Viele Werbe-Mails enthalten einen Bauchladen an Informationen. Verfallen Sie nicht dem Wunsch, dem Interessenten mit einer Mail Ihr gesamtes Angebot an Produkten und Dienstleistungen zu vermitteln. Konzentrieren Sie sich auf eine Botschaft und verknüpfen diese mit einer Handlungsaufforderung, damit der Interessent sich dann bei weiterem Informationsbedarf von alleine meldet.

Testen Sie Ihre E-Mails zunächst intern und beobachten Sie dann im nächsten Schritt die Reaktion der Interessenten. Testen Sie Ihre Mails immer wieder, aber auch hier gilt: Immer nur eine Sache zur Zeit Verändern.

Mit dem Worfklow-Manager von Wice CRM können Sie diese E-Mails sogar automatisch verschicken. Denn mit den Wice CRM Workflows können Sie den Leadpflegeprozesse automatisieren.

Wie Sie mit den Wice CRM Workflows erfolgreich Leadpflegeprozesse automatisieren

Wenn Sie mit Ihrem Content Marketing erfolgreich Leads generieren konnten, werden leider nicht aus jedem Interessenten sofort Kunden. Wichtig ist, dass Sie auch bei den unentschlossenen Kontakten weiterhin im Gespräch und in Erinnerung bleiben. Lead Nurturing – also die Pflege und Weiterqualifizierung von Interessenten – umfasst alle Maßnahmen, die ein Unternehmen ergreift, um einen Interessenten zum richtigen Zeitpunkt mit relevanten Informationen anzusprechen.

Wie Sie mit den Wice CRM Workflows erfolgreich Ihren CRM Leadpflegeprozess automatisieren, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.
Weiterlesen →

Wann lohnt sich CRM Software?

Wann lohnt sich CRM?Bei der Suche nach einer geeigneten CRM-Lösung fragt man sich auch schnell: Wann lohnt sich CRM Software eigentlich?

Schon an der Frage erkennt man, dass die CRM Einführung kein IT-Thema ist, sondern eine Führungs- und Managementaufgabe.

Die Einführung von CRM-Systemen ist eine strategische Aufgabe, die insbesondere in der Chefetage Unterstützung finden muss.

Und jeder Chef hier stellt sich vor jeder Entscheidung die Frage, ob sich die Investition überhaupt lohnt, ab wann sich das Ganze amortisiert und welches die Stellschrauben sind, um eine ganzheitliche Rendite zu errechnen.
Weiterlesen →