Nicht die Käufer killen Ihren Vertrieb, sondern die Verkäufer!

von | CRM Know HOW

Immer wieder hört man vom Ende des Vertriebs. Die Käufer würden sich ja gar nicht mehr auf die Verkäufer einlassen. Das ist Blödsinn! Der Vertrieb ist nicht tot. Nicht die Käufer killen den Vertrieb, sondern die Verkäufer. Genauer genommen deren Unwillen, sich auf die veränderten Verhaltensweisen der Käufer einzustellen.

Wie so ziemlich jeder Job hat sich auch die Aufgabenstellung der Verkäufer im Zuge der Digitalisierung geändert. Viele Vertriebler denken aber leider immer noch nach dem Schema: Was bisher funktioniert hat, wird auch schon weiter gut gehen. Hier wird ein Problem so lange ignoriert, bis es zu spät ist.

Neue Anforderungen an den Vertrieb von heute

Wir wissen, dass sich Käufer mittlerweile selbst über die Produkte und Lösungen informieren, mit anderen Nutzern austauschen und sich per Mund-zu-Mund-Propaganda Tipps geben lassen. Der klassische Vertriebler fokussiert sich aber weiterhin darauf, sein Produkt zu pitchen und es dem Interessenten schmackhaft zu machen. Damit macht er dem potenziellen Käufer den Kauf nur unnötig schwer.

Wir wissen, dass wir Nutzen für den Interessenten stiften müssen, aber nur wenige Verkäufer wissen um diesen Nutzer. Dieser Nutzen entsteht nur aus der Warte des Kunden. Deshalb müssen wir nachforschen, uns mit guten Argumenten präparieren und neue Kompetenzen aneignen.

Einen guten Vertrieb dauerhaft am Leben zu erhalten, ist ein Prozess und kein abgeschlossenes Projekt. Die Kunst liegt darin, einen einfachen Prozess im Unternehmen anzustoßen, der dafür sorgt, dass die Mitarbeiter mit ihren Fragen nicht alleine gelassen werden. Regelmäßiges Coaching der Mitarbeiter wird diese zu neuen Bestleistungen führen.

CRM für den Vertrieb von heute

Eine CRM Software hilft Ihnen dabei, den Vertriebsprozess umzusetzen, schnell neue Anfragen systematisch zu bearbeiten und die Transparenz über die Abläufe und das Wissen über die Kunden zu erhöhen. So fällt es den Vertriebler einfacher, sich in die Situation der Kunden hinein zu versetzen und sie wirklich gut zu beraten.

Zum Abschluss eine gute Nachricht: Es wird immer Käufer geben und sie werden immer Bedarf an neuen Produkten und Dienstleistungen haben. Wenn es Käufer gibt, dann wird es auch immer Verkäufer geben. Der Vertrieb ist noch lange nicht tot!

Lesen Sie auch: 7 Tipps, wie Sie Ihren Vertrieb aufbauen und fit machen

Schritt für Schritt zum Ziel

Einladung zur Wice Demo Tour

Wice CRM – der erste User ist geschenkt.

Neu im CRM Blog

Tool-Tipp: Snazzy DPIA Wizard

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verlangt von Unternehmen, dass sie unter bestimmten Umständen eine Datenschutz-Folgenabschätzung (Data Protection Impact Assessment / DPIA) durchführen, bevor sie ein neues Projekt starten, bei dem personenbezogene Daten erhoben,...

mehr lesen

Wice CRM auf dem SaaS Leader Summit

Das Cloud Ecosystem bringt die führenden Köpfe der deutschsprachigen SaaS Community sowie Start Ups beim SaaS Leader Summit am 24.05.2022 in Berlin zusammen und Wice CRM und Snazzy Contacts sind dabei. Beim SaaS Leader Summit sprechen die erfolgreichsten SaaS Provider...

mehr lesen

Von der Kundenbindung zur Kundenloyalität

Kundenloyalität ist quasi der Heilige Gral nach dem so viele Unternehmen auf der Suche sind. Aber was ist Kundenloyalität und wie unterscheidet Sie sich von der Kundenbindung? Was ist Kundenloyalität Wert? Kundenbindung vs. Kundenloyalität Kundenloyalität bezeichnet...

mehr lesen