Wice CRM Software – So Wice, so gut.

Tipps zur Erfolgsmessung im Online-Marketing

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie Sie den Erfolg Ihrer Aktivitäten im Online-Marketing messen können? Sie schauen tagtäglich auf die Zugriffszahlen Ihrer Website und sehen diese Zahlen zwar steigen. Doch welche Schlussfolgerungen sollte man daraus ziehen? Ohne viel Aufwand betreiben zu müssen, gibt es ein paar sehr praktische Dinge in der Webanalyse aus denen man im hohen Maße profitieren kann. Mit den richtigen Schlussfolgerungen läßt sich daraus eine erfolgreiche Inbound-Marketing-Strategie entwickeln.

  1. Ermitteln Sie, wieviel Traffic Sie aus der organischen Suche bekommen: Diese Analysen sind unglaublich hilfreich im Hinblick auf die Effektivität der SEO-Strategie. Ermitteln Sie, welche Keywords für Sie relevant sind und wieviel Traffic Sie durch diese auf Ihre Website erhalten. Wenn Sie sich bei einem bestimmten Stichwort verbessern wollen, dann sollten Sie zu dem Thema mehr Inhalte erstellen und versuchen, die Webseiten so zu optimieren, dass die Stichworte mit den Inhalten in Zusammenhang kommen.
  2. Analysieren Sie Ihre Landing-Page und optimieren Sie Ihren Konversionspfad: Die wichtigste Kenngröße der Inbound-Marketing-Strategie ist die Konversionsrate (Verhältnis Besucher zu Anfragen). Wenn Sie diese nicht messen, dann wissen Sie nicht, wie effektiv Ihre Marketingbemühungen sind. Wenn Sie nicht genug Besucher haben, dann arbeiten Sie an der Vermarktung der Landing-Page. Wenn die Konversionsrate unter ein bestimmtes Niveau fällt, sollten Sie an dem Konversionspfad arbeiten. Gibt es überhaupt eine klare Handlungsaufforderung oder ist es vielleicht zu kompliziert, mit Ihnen in Kontakt zu treten?
  3. Zählen Sie die eingehenden Links und die indizierten Seiten: Zwei der wichtigsten Statistiken sind Ihre eingehenden Links und die von den Suchmaschinen indizierten Seiten. Je mehr Seiten im Suchmaschinenindex, um so höher die Sichtbarkeit. Je mehr externe Seiten auf Sie verlinken, um so höher die Positionierung. Auf die indizierten Seiten haben Sie unmittelbaren Einfluß durch den Aufbau und die Technologie Ihrer Website. Mehr Verlinkungen erhalten Sie durch interessante Inhalte.
  4. Überwachen Sie Ihre Marke in Blogs und Social Networks: Ob Sie aktiv dabei sind oder nicht beteiligt sind, das Gespräch über Ihre Marke passiert da draußen in der sozialen Medienwelt in jedem Fall. Überlegen Sie sich eine Social Media-Strategie und überwachen Sie in jedem Fall die Orte der Diskussion über Ihre Themen. Sonst entgeht Ihnen bestimmt die eine oder ander Gelegenheit einen Lead zu gewinnen.

Die Leadgenerierung über Online-Marketing funktioniert und ist sehr effizient. Mit der richtigen Online-Marketingstrategie werden Sie gut gefunden und erhalten schnell neue Anfragen. Das Inbound-Marketing ist viel eleganter und mit viel weniger Aufwand verbunden, als das Outbound-Marketing über klassische Vertriebswege wie beispielsweise das Telefon.

Entscheidend ist, dass Sie die gewonnen Leads anschließend effektiv bearbeiten. Dabei hilft Ihnen ein CRM-System. Die erste Hürde hierbei ist die Verbindung der Landing-Page mit dem CRM-System. Unsere WICE CRM-Groupware läßt sich mit dem Contact-Plugin spielend einfach mit der Webseite verbinden. Die Anfragen landen dann direkt im System. Über den Workflow-Manager können die Anfragen dann effizient abgearbeitet werden. Dadurch haben Sie den gesamten Prozess im Griff und können über die zahlreichen Statistikfunktionen eine komplette Erfolgsauswertung durchführen.

Tags: , , , ,

Hinterlassen sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*