Wice CRM Software – So Wice, so gut.

WICE CRM-Groupware Release 5.1

wice 5.1Das neue Release 5.1 unserer WICE CRM-Groupware ist fertig. Einige Server wurden bereits erfolgreich upgedated. Insbesondere an der Auftragsbearbeitung haben wir einiges erweitert. So können jetzt u.a. für jeden Vorgang Rechnungs- und Lieferanschrift festgelegt werden. Das Handling der Standard-Lieferanschrift einer Adresse wurde optimiert. Für Anwender, die ihre Rechnungen mit WICE schreiben, kann die Arbeit mit dem Batch-Processing zur Rechnungserzeugung erheblich erleichtert werden. Hier eine Kurzübersicht der neuen Features:

  • RTF-Dokumentenerzeugung bei Kampagnen erfolgt nun in Einzeldokumenten. Damit sollten viele RTF-Layout-Probleme der Vergangenheit angehören. Nach der Dokumentenerzeugung steht ein ZIP-File zur Verfügung mit allen gesammelten Dokumenten.
  • Erzeugung von Aufträgen: Aus einem Vorgang heraus kann ein Auftrag erzeugt werden. Hierbei entsteht ein neuer (Auftrags-)Vorgang, in welchen ausgewählte Chancen überführt werden.
  • In der Gruppenrechtenverwaltung wurde das Erzeugen von chancenbasierten Dokumenten an die Zugriffsrechte der Kontokorrent-Tabs geknüpft, so dass genauer gesteuert werden kann, welche User Rechnungen erzeugen dürfen (Schreibrecht).
  • Bei der Anlage eines Vorgangs kann zusätzlich eine Rechnungs- und eine Lieferanschrift angegeben werden, auf welche automatisch Rücksicht genommen wird bei der Erzeugung von Rechnungen und Lieferscheinen.
  • Chanceneingabe: Die Ein- und Ausgabemaske von Chancen wurde getrennt. Dadurch hat sich das Erweiterungspotential in Bezug auf weitere Chanceneigenschaften deutlich verbessert. Es wurde u.a eine allgemein verwendbare Rabattfunktion implementiert. Der Rabatt berechnet sich aus der Differenz zwischen geplantem und tatsächlichem VK.
  • Die Eigenschaften der chancenbezogenen Dokumententypen wurden erweitert; auch hier steht eine Rabattoption zur Verfügung.
  • Im Hauptmenü Vertrieb gibt es zwei neue Menüpunkte
    • [Rechnungen erzeugen (Batch-Prozess)] zur automatisierten Rechnungsstellung. Im Batchprocessing können Rechnungen massenweise erzeugt werden, so dass das Betreten einzelner Vorgänge entfällt.
    • [Auslaufende wiederkehrende Chancen] um vertragsbezogene wiederkehrende Chancen im Überblick zu behalten, so dass rechtzeitig von agiert werden kann.
  • Rechnungsnummern können pro Dokumententyp erzeugt werden. Die Verantwortung in Bezug auf die gesetzlichen Gegebenheiten bei der Definition von Startwerten obliegt dem WICE-Administrator. Bevor hier falsche Eindrücke entstehen: Das mathematisch-logische Problem, dass die Rechnungsnummern nicht gleichzeitig aufsteigend/chronologisch und lückenlos sein können, bleibt nach wie vor.
  • Vernünftige und konsistent Implementation der Lieferanschrift: In der Editiermaske einer Adresse kann nun eine andere Adresse als Lieferanschrift ausgewählt werden.
  • Bei der interaktiven Adresssuche (z.B. Termineingabe) kann auch die PLZ mit in die Suche einbezogen werden, um die Ergebnisliste stärker einzugrenzen.
  • Vorbereitung für das Sapper-Denied-Parties-Firewall-Plugin: Über das Plugin wird eine Compliance-Überprüfung des Adresstamms vorgenommen und somit das Entstehen von Kommunikationswegen zu Adressen auf der Blacklist verhindert. Der Grund: Die Antiterror-Verordnung der EU hat eine völlig neue Dimension in das europäische Außenwirtschaftsrecht eingeführt: Waren bislang nur Lieferungen in bestimmte, unter Embargo gestellte Länder verboten oder unter Genehmigungsvorbehalt gestellt, sind jetzt auch Geschäftskontakte zu einzelnen Personen und Gruppen untersagt.
  • Verbesserung bei der Definition von Workflows

Tags: ,

Hinterlassen sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*